Pigmentdruck

Der Digitaldruck auf Baumwolltextilien ist schon seit langem ein großer Traum - es scheiterte lange am Farbraum und an den Echtheiten, aber diese Hindernisse scheinen überwunden zu sein. Beim Pigmentdruck wird eine Tinte verwendet, die neben den Farbstoffpigmenten auch Bindemittel und Vernetzer beinhaltet - dies macht eine ganz besondere Druckkopftechnologie notwendig, damit die Köpfe nicht innerhalb kürzester Zeit verstopfen. Dabei hängt das Druckergebnis nicht nur mit der Auflösung der Tintenstrahldrucker und den eingesetzten Druckköpfen zusammen, sondern es kommt auf eine optimal vorbehandelte Baumwollware an. Dadurch lassen sich scharfe Kanten, klare Konturen und gute Farbechtheiten erzeugen. Gleichzeitig sollten der Warengriff durch die in der Vorbehandlung eingesetzten Verdicker- und Bindersysteme nicht beeinträchtigt werden.

IBENA liefert u.a. folgende weiße, digital druckbare Stoffe für den Pigmentdruck:

  • DPI-TEX ...
  • DPI-TEX ...
  • DPI-TEX ...